Herberge für Frauen

Sind Sie von häuslicher Gewalt bedroht oder betroffen und wollen Sie weg von Zuhause? Befinden Sie sich in einer Notsituation und brauchen Sie für sich und Ihre Kinder vorübergehend eine Unterkunft?

Sie finden bei uns Aufnahme unabhängig von Ihrer Nationalität, Religions­zugehörig­keit oder Ihrem Einkommen.

Wir bieten Ihnen eine begleitete Wohngelegenheit bis maximal 6 Monate an. Sie haben Ihr eigenes Zimmer und teilen gemeinsame Räume mit anderen Frauen und ihren Kindern.

Sie haben Zeit, sich über Ihre Zukunftsperspektiven klar zu werden. Fachfrauen informieren, beraten und unterstützen Sie bei Ihren weiteren Schritten. Sie sind Ihnen in Fragen des alltäglichen Lebens behilflich und vermitteln Ihnen bei Bedarf Kontakte zu spezialisierten Beratungsstellen, Ämtern, Ärztinnen und Ärzten, Anwältinnen und Anwälten usw. Falls nötig, klären wir mit Ihnen die Finanzierung des Aufenthalts in der Herberge ab.

Frauen, die minderjährig, alkohol- oder drogenabhängig sind, können wir nicht aufnehmen. Ebenso Frauen, die aufgrund von Krankheiten oder einer Behinderung fremde Pflege benötigen.

Sind Sie in einer Notsituation und brauchen vorübergehend ein Zuhause?

  • Aufnahmen sind jederzeit möglich.
  • Aus Sicherheitsgründen ist der Standort der Herberge für Frauen geheim, es gibt eine Postfach-Adresse.
  • Nehmen Sie wenn möglich Ihre wichtigsten Dokumente (Ausweise, Bankkarte), von Ihnen benötigte Medikamente, die Lieblingsspielzeuge und Schulsachen Ihrer Kinder und den Wohnungsschlüssel mit.
  • Die Mitarbeiterinnen der Herberge für Frauen stehen unter Schweigepflicht.

Frauen, die minderjährig, alkohol- oder drogenabhängig sind, können wir nicht aufnehmen. Ebenso Frauen, die aufgrund von Krankheiten oder einer Behinderung fremde Pflege benötigen.